X
GO

Erden & Substrate für den Garten- und Landschaftsbau

 

Produktdatenblatt

 

Baumsubstrat A, nicht überbaubar

Das Substrat dient zur tiefgründigen Pflanzung von Bäumen neben Verkehrsflächen oder in Grünanlagen bei beengten Platzverhältnissen. Die Einbaustärke soll mindestens 150 cm betragen. Das Baumsubstrat entspricht den Vorgaben der
FLL und ZTV-Vegtra-Mü.

Baumsubstrat B, überbaubar

Dieses Substrat wird zur Erweiterung des Wurzelraumes unter Verkehrsflächen verwendet. Nach dem fachgerechten Einbau über ausreichend tragfähigem Untergrund beträgt die Tragfähigkeit zwischen 45 und 60 MN/qm. Das Baumsubstrat entspricht den Vorgaben der FLL und ZTV-Vegtra-Mü.

Dachsubstrat, extensiv
Eine extensive Dachbegrünung ist pflegeleicht, mit geringem Aufwand zu unterhalten und kostengünstig. Als Grundlage dient das nährstoffarme, mineralische Einschichtsubstrat, dass eine ideale Grundlage für Kräuter, Gräser, Moose und verschiedene Sedumarten bietet. Diese naturnah angelegten Begrünungen erhalten und entwickeln sich weitgehend von selbst.

Dachsubstrat, intensiv

Bei den Intensivbegrünungen, auch Dachgärten genannt, handelt es sich in der Regel um eher aufwendige Begrünungen mit Stauden und Sträuchern, aber auch Rasenflächen und im Einzelfall mit Bäumen. Sie müssen gepflegt werden, wozu insbesondere eine regelmäßige Versorgung mit Wasser und Nährstoffen gehört. Das intensive Dachsubstrat ist speziell auf diese Anforderungen abgestimmt.

Leonardit

Leonardit entstand aus der Humifizierung von Pflanzen und anderen organischen Stoffen aufgrund biologischer Aktivität und geologischer Prozesse. Leonardit ist ein Bodenhilfsstoff mit 32% Huminsäuregehalt, 30% Dauerhumusgehalt, 60% Wasserspeicherfähigkeit, sehr hoher Nährstoffspeicherkapazität, erhöht das Luftporenvolumen und fördert die Mikrobiologie.

Pflanzerde, Pflanzerde plus

Die Pflanzerde dient als nährstoffreiches, humoses Kultursubstrat, zur Neuanlage von Gärten und Grünflächen. Sie entspricht den Vorgaben der Düngemittel- und Bundesbodenschutzverordnung. Die Pflanzerde plus mit Beimischung von organischem Bodenaktivator dient als ideale Grundlage für Pflanz- und Gemüsebeete.

Rasenerde

Die Rasenerde ist ein strapazierfähiges Vegetationssubstrat zur Herstellung von Gebrauchsrasenflächen gem. DIN 18917. Sie dient als Grundlage und Voraussetzung für einen satten und grünen Rasen. Das Substrat entspricht auch den Vorgaben der DIN 18915 (Bodenarbeiten im Landschaftsbau).

Rasentragschicht, Sorptionsschicht

Die Rasentragschicht ist ein hoch-strapazierfähiges Vegetationssubstrat zur Herstellung von Spiel- und Sportrasenflächen gem. DIN 18035 . Dieses Substrat entspricht den Vorgaben der DIN 18035-Teil 4 (Sportplatzbau - Rasenplätze).

Schotterrasen

Eine Schotterrasenfläche bietet die Möglichkeit Flächen zu entsiegeln und schafft gleichzeitig eine gewisse Tragfähigkeit. Durch die Erhöhung des Grünflächenanteils werden Ersatzlebensräume für Flora und Fauna im Siedlungsbereich geschaffen. Schotterrasen kommt oft bei PKW-Parkflächen, Ausweichstellen, Standflächen, land- und fortswirtschaftlichen Wegen, Veranstaltungsplätzen, überfahrbaren Grünstreifen u. ä. zur Anwendung.

 

Für ein konkretes Preisangebot nehmen Sie bitte einfach Kontakt mit uns auf:

Bayern:

dispo@roesl.de
Tel.: 0 94 62 / 94 20-21

Sachsen:

verkauf-leipzig@roesl.de
Tel.: 03 42 41 / 5 69 00-39


 

Übersicht